ständiger Sauerstoffmangel?

Pnemothorax, Emphysem
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

ständiger Sauerstoffmangel?

Beitrag von adminmarfan » 24 Jun 2016 20:11

Hallo!



Bei meinem Mann wurde vor ca. 8 Jahren das Marfan Syndrom diagnostiziert. Er hatte einen Pneumothrax und eine Aortendissektion. Er ist in letzter Zeit immer sehr sehr müde und schläft ständig beim Fernsehen oder spielen mit unserem Sohn ein. Ich habe den Verdacht, dass vielleicht die Sauerstoffaufnahme durch den Bindegewebsdefet beeinträchtigt ist und er dehalb so müde ist, weil zu wenig Sauerstoff im Blut ist.



Hat jemand darüber mal etwas gehört?



Er steht zwar voll im Berufsleben und hat auch viel Stress und Verantwortung im Job, aber das allein kann es nicht sein.



Ich mache mir wirklich Sorgen, weil er immer so kaputt ist. Er geht regelmäßig zum Kardiologen und Angiilogen, dort war letzten Monat alles ok.



Freue mich über Antwort!

Danke!

Liebe Grüße, Kathrin

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 24 Jun 2016 20:11

Viele Marfan-Patienten klagen über Müdigkeit. Wenn diese aber erst jetzt auftritt, können auch andere Dinge dafür eine Ursache sein. Medikamente, Stress, Wetterumschwung oder auch gesundheitliche Veränderungen können Auslöser dafür sein. Wird dein Mann von einer Marfan-Sprechstunde betreut? Hier werden die Patienten interdisziplinär betreut (fachübergreifend). Ist sein Blutdruck in Ordnung? Ich lasse regelmäßig ein Langzeit-EKG und Blutdruckmessung durchführen. Die vielen aktuellen Wetterwechsel machen derzeit auch vielen gesunden Leuten Probleme.

Antworten