Mein Erfolg - Kunstlinsenimplantation

Kontaktlinsen, Brillen, Seh Hilfen
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Mein Erfolg - Kunstlinsenimplantation

Beitrag von adminmarfan » 12 Sep 2010 17:18

Halloo!

Ich würde euch gerne von meinem Erfolg erzählen!

Auch ich leide am Marfan Syndrom und es hat mich leider sehr an den Augen erwischt. Ich war mit meinem schlechten Sehvermögen sehr, sehr unglücklich und es hat so ziemlich alles darunter gelitten (Ausbildung, kein Führerschein und die Selbstständigkeit ansich)
Ich war so wahnsinnig unsicher und unzufrieden mit meinem Leben.

Aber dann lernte ich den Augenchirurg Univ. Prof. Dr. Michael Amon in Wien kennen und ohne zu zögern, sagte er sofort, dass er mir helfen wird.
Alle anderen -ebenfalls sehr gute- Augenärzte, hatten immer Zweifel und sagten mir, dass die Risiken sehr groß sind und dass es sein kann dass ich das Sehvermögen, das ich jetzt habe, nach diversen Op´s nicht mehr haben werde oder noch schlimmer...
Ich merkte doch sehr deutlich dass sie sich nicht wirklich "rantrauten"
Natürlich habe ich es dann sein gelassen.
Wer lässt sich schon an den Augen operiern ohne Vertrauen zu dem operierenden Arzt zu haben?
Also habe ich mich nach und nach damit abgefunden.
Auf meinem sehr schwachen Auge hatte ich eine Sehleistung von 5% und auf dem anderen (ich sagte dazu immer "mein gutes Auge") 20%.
Aber wie gesagt - ich lernte dann vor ein paar Monaten Prof. Dr. Amon in Wien kennen und er machte sofort Nägel mit Köpfen! Er hatte keine Zweifel.
Und ich vertraute ihm sofort!

Schon nach kurzer Zeit hatte ich meinen ersten OP-Termin für das ganz schlechte Auge. Genau einen Tag nach meinem 24sten Geburtstag :)
Für mich wars nicht schlimm, meinen Geburtstag in der Klinik zu verbringen.
Ich hoffte somit auf das größte und beste Geburstagsgeschenk aller Zeiten!
Prof. Dr. Amon und sein hervorragendes Team leisteten ganze Arbeit!
Immerhin sehe ich jetzt auf dem schlechten Auge 25% wo vorher nur 5% waren! 7 Wochen nach der ersten OP hatte ich allerdings einen sehr hohen Druckanstieg. Gott sei Dank sind wir schnell in die Klinik gefahren und der Druck wurde binnen ca. 2 Std. mit Tropfen und Tabletten wieder gesenkt! Es lag dran dass das Kammernwasser durch die neue Linse nicht richtig abfließen konnte! 2 Tage später wurde ich gelasert damit sowas nicht noch einmal vorkommt!

Ein paar Wochen später hatte ich dann auch schon die zweite OP an meinem gutem Auge! Wieder lief alles einwandfrei und nun sitze ich hier mit nem Grinsen im Gesicht und habe auf meinem linken Auge ganze 80% Sehleistung mit Brille! Ohne Brille 50%
Und es kann sogar noch besser werden!
Für mich ist das das größte Geschenk und ich bin Prof. Dr. Amon und seinem tollen Team so unendlich dankbar.
Ich wusste ja, dass es durch die OP´s mit Sicherheit besser werden würde, aber
Dass ich nun so gut sehe, damit habe ich wirklich nicht gerechnet.
Ich werde nun sogar endlich den Führerschein machen!
In den letzten Tagen sitze ich oft einfach nur da und sehe mir die Umgebung an. Plötzlich sind da so viele Details, die ich vorher nie sehen konnte.

Jetzt kann ich endlich alles tun was ich will!
Ich denke es gibt sie doch.. große und kleine Wunder.
Für mich ist es auf jeden Fall eines. Ein sehr großes :)

Liebe Grüße,
Conny

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Mein Erfolg - Kunstlinsenimplantation

Beitrag von adminmarfan » 12 Sep 2010 17:18

Hallo Conny,

ich freue mich für dich mit das deine Behandlung so erfolgreich war. Die Freude und das Glück kommt deutlich rüber wenn man deinen Eintrag liest.

So einen Schritt zu wagen bei so geringen Erfolgsaussichten kostet sicher ganz viel Mut.
Ist das Ergebnis den auf jeden Fall dauerhaft oder kann es wieder zu einer verschlechterung kommen?

Ich hoffe du kannst die Freude über das Wunder, das gewonnene Stück Freiheit noch lange in dir behalten.

LG
raider-twix

Antworten