Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 22. Juni 2015, 01:35

Polyneuropathie

Hallo,
ich habe seit 4 Jahren eine Polyneuropathie in den Füßen.
Obwohl meine Füße äußerlich taub sind, fühlen sie sich an, als würde ich mit den bloßen Knochen durch glühende Lava laufen.
Ich nehme dagegen 3 verschiedene, sehr starke Medikamente, die wahrscheinlich irgendwann meine Leber oder meine Nieren killen werden, wie ich annehme + ich bin erst 45.
Ein Schmerzmittel, das unter das Betäubungsmittelgesetz fällt, ein Psychopharmakon + ein Epilepsiemittel, obwohl ich keine Epilepsie habe. Bei allen geht es darum, die Nervenschmerzen zu unterdrücken.
Eine Ursache konnte nicht gefunden werden. Alkohol + Zucker - die Hauptursachen konnten ausgeschlossen werden. Auch Borreliose habe ich nicht usw.
Zum Schluss wurde es auf die Duraektasie geschoben. Nur habe ich bis jetzt noch nie von einem weiteren Marfan-Patienten gehört, der Polyneuropathie hat.
Ist euch irgendwas davon bekannt?
LG von Dani

2

Montag, 4. Januar 2016, 21:27

Vitamin B Komplex

Hallo nickdaniela,
Auch eine unterversorgung bestimmter Vitamin B können Polyneuropathie verursachen. Ärzte betimmen diese werte nur bei Verdacht. Wenn man sich das leisten kann sollte man sie selbst bestimmen lassen. Oder versuchsweise ein Vitamin B Komplex einnehmen. Übrigends scheint bei Marfan leuten offt ein zusammenhang mit Vitamin B Unter versorgung vorzu liegen. Auch kann bei Vitamin B12 unterversorgung eine Anämie entstehn, weil da wieder das Eisen nicht gut transportiert wird. und so weiter. :thumbdown:
grüße aus dresden

3

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:53

Hallo, gibt es eigentlich Nachweise, dass dies so ist, dass bei Marfan auch ein Vitamin B12 Mangel vorliegen kann. Mir ist die nämlich neu und bei mir liegt ein Mangel vor.